Marketing für Autoren – Die Landingpage

Wie versprochen ist hier der erste Beitrag zum Thema Autoren-Marketing. Beginnen wir doch mit der Landingpage. Sie bezieht sich weniger auf den Autor selbst als vielmehr auf sein Buch. Jedes Buch kann eine eigene Landingpage bekommen. Was genau ist eine Landingpage? Kurz und knapp: Eine Seite im Internet, die auf ein Produkt verweist und dazu dient dass der Leser entweder seine Daten hinterlässt oder eine Bestellung tätigt. Gerade als Self-Publisher sollten Sie Ihrem Buch einen tollen Start schenken. Eine Landing Page ist der erste und der effektivste Schritt.

Eine Landing Page will motivieren

Im Klartext heißt das, der Besucher bestellt das Buch oder er will zumindest mit dem Autor im Kontakt bleiben (was spätere Bestellungen ermöglicht).

Bevor Sie damit beginnen, Ihre Landing Page für Ihr neues Buch zu gestalten, sollten Sie sich das oben genannte Ziel vor Augen halten. Anders als mit Blogbeiträgen oder Presseberichten geht es hier nicht nur um Information, sondern um Motivation des Empfängers. In der Fachsprache heißt das „call to action“.

Landing Pages sind wirksam

Aus diesem Grund erhält der Besucher einer Landingpage keine Links auf andere Seiten. Eine Navigation ist ausgeschlossen. Alles, was Ihr Besucher über Ihr Werk wissen soll, zeigen Sie ihm auf der Landingpage. Er soll das Gefühl bekommen, dass er keine weiteren Infos mehr braucht, um den Bestellbutton zu klicken oder seine Daten einzutragen. Manchmal erkennt er nicht einmal, bei welchem Autor er gelandet ist. Dadurch ergibt sich, dass die Landing Page nicht mit Ihrer Corporate Identity übereinstimmen muss.  Sie werben mit Ihrem Buch, nicht mit Ihrer Person.

Landingpage als logische Verkettung

Die Landingpage ist nach einem einfachen Modell aufgebaut. Der Abschnitt benennt das Problem, dass der Leser durch Ihr Buch lösen kann. Das liegt bei Ratgebern meist auf der Hand, doch auch Belletristik erfüllt diese Bedingung. Der zweite Abschnitt präsentiert die Lösung, die das Lesen Ihres Buches ermöglicht und der Schluss einer Landing Page zeigt, wie leicht die Lösung zu bekommen ist. Der Leser soll einfach Ihr Buch lesen/ bestellen, und schon ist die Lösung da. Eine Landingpage, die direkt zum Kaufangebot führt, wird übrigens auch Click-Through-Page genannt.  Bauen Sie die Landing Page für Ihr Buch also in der folgenden Reihenfolge auf.

  • Problem
  • Ihr Buch als Lösungsangebot
  • Weg zum Buch (Bestellung)

Landingpage attraktiv gestalten

Wenn Sie die Landing Page einsetzen wollen, um Daten Ihrer Leser für Newsletter etc. zu erhalten, gehen Sie den gleichen Weg wie oben. Bieten Sie in diesem Fall ein kleines Geschenk oder einen Rabatt als Weg zur Problemlösung an. Auf diese Art können Sie beispielsweise Adressen von Interessenten sammeln, die sich über Ihre Arbeit informieren lassen wollen. Wenn der Besucher den Call to action Button anklickt, kommt er seinem Ziel näher. Wer den Newsletter bestellt, erhält zum Beispiel sofort die aktuellsten Infos zum Thema, das Ihr Buch behandelt.

Landingpages sind konzentriert

Auf einer Landingpage geht es um das Ziel. Deshalb werden Hinweise auf andere Produkte (Ihre anderen Bücher etc.) vermieden. Bauen Sie die Landing Page für Ihr nach den folgenden Richtlinien auf.

  1. Korrekte Überschrift (5 bis 10 Wörter), damit die Landingpage von den Suchmaschinen gefunden wird
  2. Meta-Description für Google
  3. Überschriften, in denen die Keywords enthalten sind
  4. Wenig Text, klare Formulierungen, keine Links oder Ablenkungen
  5. Wenige aber gute Grafiken und Bilder
  6. Share Buttons (Twitter, FB, Google+)
  7. Referenzen, wenn vorhanden
  8. Call to action Button

Hier finden Sie ein Beispiel für eine Landingpage. Wenn Sie eine Landingpage für Ihr Buch erstellen lassen wollen, nutzen Sie das Angebot von TextTime. Hier wird die Landingpage individuell für Ihr Buch für 45,00 € erstellt. Die Bearbeitungszeit beträgt nur 48 Stunden maximal.

Advertisements

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s