Schreiben bedeutet sichtbar machen – Tag 2 des Autorentrainings

Zweiter Teil, Tag 23 des Autorentrainings Hier geht es zum ersten Teil

Hier erhalten Sie einen Einblick in das erste Heft. Und eine Motivation dazu. Wer es schafft, fünf Tage lang durchzuhalten und mir bis Sonntag, 8. Januar 2017, seine Lösungen zu schicken, erhält das Trainingsmaterial für den ersten Monat kostenlos als pdf. geschenkt!

coverDIN A4, 40 Seiten Heftbindung, 9,90 € inklusive Porto
E-Book (Format ePub), 2,99 €

Schreiben heißt beschreiben. Ihre Sprache transportiert Bilder in das menschliche Gehirn. Die Leser sind begeistert, wenn diese Bilder möglichst bunt und farbenfroh erscheinen. Allerdings gibt es auch Bilder, die jeder Leser schon viel zu oft gesehen hat. Sie wirken dadurch langweilig und lassen die Konzentration des Lesers schwinden. Wenn der Leser denkt: „Das kenne ich“, hat er keinen Gewinn durch das, was er liest.

„Er legte schützend den Arm um ihre Schultern und sie saßen schweigend auf der Bank.“ Wie öde. Jeder hat dieses Bild schon in verschiedensten Variationen vor Augen. Wer das liest, wird denken, dass er schon weiß, wie es weitergeht. Es fehlt jede Spannung. Beschreiben Sie doch die Bank oder die Fußspitzen der beiden, die zueinander zeigen. Beschreiben Sie, dass seine Hose am Hintern nass wird, weil die Bank voller Tau war. So wird der Leser gezwungen, ein neues Bild zu kreieren. Und er bleibt freiwillig in Ihrem Bann. Beschreiben Sie das, was nicht augenscheinlich aber trotzdem real ist. Nutzen Sie die folgenden zwei Bilder, um sich mit der Beschreibung von unscheinbaren Details zu befassen, die nur Sie sehen und erschaffen können.

fotos

Gutes Gelingen! Wenn Sie Fragen haben, stellen Sie sie, ich freue mich auf einen Austausch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s