Fünf Tipps für das tägliche Autorentraining

Gerade die Autoren, die noch zusätzlich einem Brotberuf nachgehen, haben oft Probleme, sich täglich Zeit für ihr Schreiben zu nehmen. Mit den folgenden Tipps kann es gelingen, zumindest seine täglichen Lockerungsübungen in Sachen Sprache zu machen. Dabei ist selbstverständlich der beste Weg, sich jeden Tag an sein Werk zu setzen und mindestens eine Normseite zu schreiben. Doch das ist einfach in der Praxis nicht immer möglich. Aber den Wortschtz zu erweitern und aktiv zu halten geht auch an der Bushaltestelle oder beim Zähneputzen. Machen Sie den Versuch.

1. Wörter finden

Das Alphabet eignet sich hervoragend zum Üben beim Zähneputzen. Nehmen Sie sich für jeden Tag etwas Neues vor. Verben, die eine Bewegung darstellen, Adjektive, die Gefühle beschreiben usw.

Bsp.: Verben, die mit Kreativität zu tun haben

anstreichen

bemalen

c….

dekorieren

emaillieren

flechten

2. Drabbles schreiben

Drabbles sind kurze Geschichten aus exact 100 Wörtern. Wer morgens beim Aufstehen schon anfängt, kann bestimmt abends ein Erfolgserlebnis verzeichnen. Hier gibt es die Kurzanleitung 

3. Vergessene Wörter verwenden

Es gibt immer wieder Wörter, die quasi aus der Mode kommen. Dazu gehören Schlund, Göre, sich geziemen oder auch chaperonieren. Nehmen Sie sich einfach ein vergessenes Wort vor und bauen Sie es in Ihre Alltagskommunikation ein. Sie retten dabei ein sterbendes Wort und vergrößern Ihre Flexibilität und Ihren Wortschatz.

Tipp: Das Lexikon der bedrohten Wörter.

4. Lektor spielen

Lesen Sie Zeitungsartikel beim Frühstückskaffee mit einem Korrekturstift in der Hand. Kürzen Sie die Texte und streichen Sie alles, was Sie für überflüssig halten. Das ist zwar nicht fein, aber hilfreich für den eigenen Stil.

5. Wettbewerbe motivieren

Nehmen Sie an Wettbewerben teil. Selbst Wettbewerbe, bei denen keine großen Preise zu gewinnen sind, motivieren. Sie haben eine Deadline und müssen sich daran halten, ganz egal, ob der Rasen gemäht oder die Wäche gebügelt werden muss. Und zudem bieten diese Angebote Aufgaben, die Sie sich wahrscheinlich niemals selbst gestellt hätten.

Autorenkalender 2017

Er enthält alles, was einen Autor interessiert. Stilfragen, Schreibtipps, Autorentermine und Portraits über Schreibende bieten kurzweilige und spannende Begleitung durch das Jahr.

kalenderschreiben

Der Preis für den Kalender mit Ringbindung und viel Platz für eigene Notizen beträgt 15,90 €.

Jetzt und nur bis zum 6.12.15, 23.59 Uhr, gibt es als Überraschung noch einen Postkartensatz gratis dazu.

postkarte1 postkarte2   postkarte3

Ein Postkartensatz besteht aus 5 Postkarten in verschiedener Sortierung, mindestens 3 Motive.

Hier über Paypal den Kalender und das Gratisgeschenk bestellen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s