Kleine Übung zum Wochenende

Sie wollen schreiben, wenn Sie Schreiber sind. Und Sie müssen auch schreiben. Es kann aber vorkommen, dass man einfach keinen Anfang, keine Idee findet. Wer sich wünscht, aus seinem eigenen Kopfkino auszusteigen und eine bisher völlig neue Idee zu finden, der kann die folgende Übung anwenden:

Man nehme das Wort Sauerstoff (oder ein anders beliebiges Wort, mit dem man auf den ersten Blick keine Story verbindet)

Frei und ohne Ratio werden jetzt 15 Wörter aufgeschrieben.  Das sieht in meinem Beispiel so aus. Bitte zensieren Sie sich nicht selbst, lassen Sie alles zu, was Ihnen in den Sinn kommt.

Sauerstoff

Natur

Tier

Leben ….

Im zweiten Schritt werden Begriffe zu jeweils zwei der Wörter gebildet.

Also: Sauerstoff und Natur > Umweltschutz (nur ein Beispiel)

Sie erhalten 8 neue Wörter, die Sie wieder auf die gleiche Art bündeln. Das ergibt vier neue Wörter, schließlich haben Sie noch 2 und zum Schluss ein einziges Wort.

Ihre Liste hat also jetzt 31 Wörter. Schreiben Sie eine Überschrift und etwa 5 Zeilen Text. Diese kleine Übung dient dem Autor dazu, von sich selbst überrascht zu werden.

Folgen Sie diesem Blog. Lesen Sie hier immer wieder nützliche Tipps für Schreibende, rund um Text, Manuskript, Vermarktung und Schreibe.

coverGedruckt, aus Papier, DIN A4, ein echtes Arbeitsheft zum Reinschreiben und Ausfüllen, 9,90 €, portofrei

E-Book, Inhalt identisch mit der Printversion, 2,99 € / Download

Merken

Advertisements

Ein Kommentar zu “Kleine Übung zum Wochenende

  1. Pingback: Kreatives Schreiben mit Kindern…. | Stefanie Glaschke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s